Programme zum Aufzeichnen von Makros und Mausrekorder für Windows

Aktualisiert: Mai 17

Haben Sie durch endloses Drücken der Maustaste immer dieselben Aktionen aufgerufen? Diese sich wiederholenden Aufgaben können von Makrorekordern automatisiert werden.



Mausmakros sind zuverlässiger als Tastaturmakros, weil Tastatureingaben kümmern sich nicht um Fensterposition, Bildschirmkoordinaten oder die Monitorauflösung. Moderne Mausrekorder versuchen zwar, die Maus in relativen Koordinaten aufzuzeichnen. Dies schlägt aber durchaus fehl.


Tastaturkombinationen:

1. Alt um zum Menü zu gelangen

2. Alt + F4, um ein Fenster zu schließen

3. esc um ein Dialogfeld zu schließen


Pfeiltasten zum Navigieren zu anderen Elementen: 1. AutoHotkey

2. Macro Recorder

3. Macro Toolworks

4. Jitbit

Folgende Mausrekorder kommen in die engere Auswahl:

1. Mini Mouse Macro, https://sourceforge.net/projects/minimousemacro/

2. TinyTask Portable

3. Mouse Recorder Premium

4. Ghost Mouse


Excel hat einen eigenen Makrorekorder: Öffnen Sie Excel und klicken Sie auf die Registerkarte "Entwicklertools". Geben Sie einen Makronamen an, optional auch eine Tastenkombination und zeichnen Sie Ihr Makro auf. Sie können alle Makros bearbeiten und die Wiedergabe zum Beispiel so beschleunigen.



0 Ansichten